11. Dezember 2018

Siri Shortcuts

Hey Siri, ich fange an, an der Website zu arbeiten. Das Update 2018.21 erweitert Tyme um Siri-Unterstützung. Sag Siri einfach, dass sie einen Timer starten oder stoppen soll. Du kannst Siri auch fragen, wie viele Stunden du heute oder die ganze Woche gearbeitet hast.

19. November 2018

Heller & Dunkler Modus

Wir haben gerade das Update 2018.17 veröffentlicht. Neben kleineren Bugfixes unterstützt Tyme nun auch den Dark Mode unter macOS 10.14 Mojave und fügt ein helles Theme für alle hinzu, die hellere Farben bevorzugen.

28. Mai 2018

Neue und schnellere Synchronisation

Mit dem neuesten Update 2018.12 haben wir einen brandneuen iCloud Sync eingeführt. Es ist bis zu 10x schneller als der vorherige. Bitte stelle sicher, dass du alle deine Geräte auf die neueste Version aktualisierst. Aus technischen Gründen können wir diese Verbesserungen nicht in die Dropbox-Synchronisation einbringen, also werden wir sie auf lange Sicht abschalten. Wenn du momentan den Dropbox-Sync verwendest, kannst du ihn trotzdem noch verwenden, aber wir empfehlen allen Benutzern, auf den iCloud-Sync zu wechseln.

24. April 2018

Neue Menübar Option

Neben kleineren Fehlerkorrekturen und einer besseren Steuerung der Synchronisation in langsamen Netzwerken bringt das Update 2018.11 eine neue praktische Option für die Mac App:

Stell dir vor, du bist mit der Arbeit an einer Aufgabe beschäftigt, hast aber vergessen, den Timer zu starten. Dann startest du den Timer, aber die Startzeit ist natürlich falsch. In der Menüleiste gibt es nun eine neue Option, mit der du die Startzeit des laufenden Timers auf die Endzeit des vorherigen Timers einstellen kannst, um diese Lücke zu schließen.

18. Februar 2018

iOS Testversion & Kaufmöglichkeiten

Mit dem neuesten Update 2018.1 und der Veröffentlichung von Team Tyme haben wir die Gelegenheit genutzt, es für alle einfacher zu machen, Tyme vor dem Kauf auszuprobieren. Für MacOS hatten wir bereits eine kostenlose Testversion, die Sie über unsere Website herunterladen konnten, aber der Upgrade-Prozess auf die Vollversion über den Mac App Store war nicht sehr elegant und Anwender waren oft irritiert, wie sie ihre Daten migrieren. Für iOS war dies bis heute nicht einmal möglich.

Deshalb ist Tyme jetzt auf allen Plattformen als kostenloser Download verfügbar. Wenn du die App startest, hast du vier Möglichkeiten:

  • Teste Tyme 2 Wochen lang kostenlos.
  • Erwirb die Einzelplatzversion
  • Abonniere Team Tyme
  • Logge dich in ein bestehendes Team ein

Wenn die Testversion abläuft und du Tyme nicht gekauft hast oder Mitglied eines Teams bist, läuft Tyme in einem schreibgeschützten Modus. So hast du immer noch Zugriff auf deine Daten und kannst sie ansehen und exportieren, aber du kannst keine neuen Projekte oder Zeiteinträge anlegen.

01. Februar 2018

Team Tyme

Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass die Veröffentlichung von Team Tyme sehr kurz bevorsteht. Voraussichtlich wird es in den nächsten Wochen in den App-Stores sein.

Im Moment polieren wir die letzten Kleinigkeiten und der Beta-Test ist fast abgeschlossen. Wir halten dich auf dem Laufenden.

11. Oktober 2017

Tyme 1 & High Sierra

Als wir Tyme 2 im Februar 2016 veröffentlichten, haben wir auch Tyme 1 eingestellt. Aber wir haben auch sichergestellt, dass es unter macOS Sierra noch funktioniert, indem wir ein letztes Update durchgeführt haben. Jetzt, mit der Veröffentlichung von High Sierra, können wir nicht garantieren, dass Tyme 1 noch funktioniert.

TL;DR: Tyme 1 ist nicht vollständig kompatibel mit High Sierra. Tyme 2 ist natürlich voll kompatibel.

Wenn du von diesem Problem betroffen bist und Tyme 1 beim Start abstürzt, kannst du deine Daten trotzdem nach Tyme 2 übertragen, indem du diesen Schritten folgst:

  • Bitte lade den SQLLiteBrowser herunter: http://sqlitebrowser.org
  • Öffne die Tyme 1-Datenbank in diesem Ordner: ~/Library/Containers/de.nulldesign.tyme.osx/Data/Library/Application Support/de.nulldesign.tyme/
  • SQLLiteBrowser schließen
  • Du solltest nun nur noch eine Datei in diesem Ordner haben: Tyme.storedata (SQLLiteBrowser reduziert die drei Datenbankdateien auf eine einzige)
  • Öffne Tyme 2 und importiere die Datei Tyme.storedata.

Wenn Tyme 2 sich beschwert, dass es sich bei der Datei nicht um eine richtige Tyme 1 Backup-Datei handelt, keine Sorge, es kann alles repariert werden. Folge diesen Schritten, um es zu beheben:

  • Öffne die Tyme 1-Datenbank erneut.
  • Wähle Datei > Export > SQL und speichere die Datei.
  • Klicke auf "Neue Datenbank" und gib der Datei einen Dateinamen.
  • Wähle Datei > Import > SQL und wähle die zuvor gespeicherte SQL-Datei aus.
  • Speichere und benenne die Dateierweiterung in .storedata um.
  • Importiere die Datei in Tyme 2.